Rudolf Bumm

Prof. Rudolf Bumm ist Chirurg im Kantonsspital Graubünden und seit der Kindheit von der Astronomie begeistert, nachdem ihm seine Grosstante ein kleines Fernrohr schenkte. Seine ersten Sternaufnahmen entstanden in den 70er Jahren mit einer Nikon FM und konventionellem Filmmaterial.

Seit Aufkommen der digitalen Spiegelreflexkameras entdeckte der Vortragende die Astronomie erneut und beschäftigt sich seither intensiv mit der Astrophotographie. Prof. Bumm ist aktives Mitglied der Astronomischen Gesellschaft Graubünden und photographiert derzeit zumeist von der Sternwarte Mirasteilas oder von Münchner Hausbergen den Himmel.

Im Vortrag wird er auf viele Fragen rund um Sternphotographie eingehen: Welche Kamera benötige ich? Welche Kameraeinstellungen und welches Zubehör ist erforderlich? Wie photographiert man Sterne mit einfachen Mitteln vom Stativ? Wie macht man professionelle nachgeführte Astrophotos? Wie werden die Bilder am besten nachbearbeitet? Wie funktioniert die Kometen-, Mond- und Planetenphotographie ?